1. Home
  2. Beiträge
  3. Angebote
  4. Videokurs: Englisch in der Kanzlei – Grundsätzliches beachten, professionell auftreten und Fehler vermeiden

Videokurs: Englisch in der Kanzlei – Grundsätzliches beachten, professionell auftreten und Fehler vermeiden

Videokurs: Englisch in der Kanzlei – Grundsätzliches beachten, professionell auftreten und Fehler vermeiden

August ist ja wieder Start für viele Azubis in den ReFa Beruf. Kanzeleinglisch ist in der Ausbildung auch Lehrplanbestandteil, aber gerade für das spezielle Kanzleienglisch gibt es kaum gute Lehrmaterialien. Ich habe daher für alle Azubis (und auch für alle alten Hasen unter euch!) heute einen ganz besonderen Tipp, wie ihr euch im Thema Englisch fit machen könnt für den Kanzleialltag.

Bevor ich euch den Tipp aber verrate, macht den Praxistest: Kennt ihr die Antworten auf diese 7 Fragen?

Selbst wer gutes Alltags-Englisch spricht, scheitert oft an den Tücken der Sprache, wenn es ums Geschäftliche oder Juristische geht. Hier ein paar Beispiele:

  • Schreibt man bei einem englischen Geschäftsbrief oder einer E-Mail das erste Wort nach der Anrede groß oder klein?
  • Heutzutage gilt in Deutschland die Anrede „Fräulein“ als nicht mehr zeitgemäß – aber wie verhält es sich mit der englischen Entsprechung „Miss“?
  • Im Englischen gibt es viele Bezeichnungen für den Anwaltsberuf: Lawyer, Attorney, Barrister oder Solicitor – ist das alles das Gleiche, oder gibt es da doch Unterschiede?
  • Mit welcher Grußformel beendet ihr einen Geschäftsbrief formal korrekt?
  • Wie lautet die korrekte Übersetzung der Wörter „actual“ und „eventual“? Kleiner Tipp: „aktuell“ und „eventuell“ ist es nicht…
  • Mit welcher englischen Phrase meldet ihr euch elegant und höflich am Telefon?
  • „With our without gas?“ Welche besseren Begriffe solltet ihr verwenden, wenn ihr eurem englischsprachigen Besucher stilles oder sprudelndes Wasser anbieten wollt?

Wenn ihr sicher seid, dass ihr diese 7 Fragen richtig beantworten könnt, dann: Herzlichen Glückwunsch! Aber die Realität ist eine andere, das weiß ich aus vielen Gesprächen mit Anwälten und Rechtsanwaltsfachangestellten. Einige eurer Kollegen stellen sogar mittlerweile bevorzugt Fremdsprachenkorrespondentinnen ein, um die Herausforderungen des Kanzlei-Englischs zu meistern. Das kann man machen, aber dann geht leider viel fachliche Kompetenz verloren.

Gibt es denn eine bessere Lösung?

Ja, die gibt es, und ich möchte euch heute diese einfache und vor allem günstige Methode vorstellen, mit der ihr euch auf den „next level“ bringen könnt – mit unserem Videokurs: Englisch in der Kanzlei – Grundsätzliches beachten, professionell auftreten und Fehler vermeiden

In insgesamt 12 aufeinander aufbauenden Lektionen zeigt euch Rechtsanwalt und Englisch-Dozent Patrick Mustu, wie ihr die internationale Wettbewerbsfähigkeit eurer Kanzlei nachhaltig verbessert. Ihr erfahrt:

  • In English, please: Eine Kanzlei stellt sich vor – Möglichkeiten nutzen und Fehler vermeiden
  • Mandatsanbahnung und Erstkontakt mit einem ausländischen Mandanten: Anfragen beantworten und Termine vereinbaren – telefonisch und per Mail
  • Es ist soweit – der Mandant kommt: Begrüßen, betreuen & „small talken“
  • Mandat bekommen, Mandant gewonnen: Abläufe klären, Vollmacht, Vergütungsvereinbarung und Unterlagen zusenden
  • Gebühren und Vergütung: Kostennoten erstellen, Abrechnungen erklären und Honorare erläutern
  • Der deutsche Zivilprozess: Frequently Asked Questions
  • Praxisbeispiel Zwangsvollstreckung: Was tun, wenn der Gegner nicht zahlt und Ihr Mandant das Geld braucht?
  • Praxisbeispiel Gesellschaftsrecht: Ein Existenzgründer braucht Hilfe.
  • Praxisbeispiel Arbeitsrecht: Ihrem Mandanten ist gekündigt worden.
  • Praxisbeispiel Familienrecht: After the love has gone – Scheiden tut weh!
  • Wrap-up: Übungen mit häufigen Übersetzungsfehlern, falschen Ausdrucksweisen und stilistischen Fehltritten („Denglisch“).

Ihr seht selbst: Dieser Kurs behandelt wirklich alle Situationen, in denen ihr mit der englischen Sprache konfrontiert werden könntet. Die Grundlagen aus den ersten Lektionen könnt ihr anhand von 4 Praxisbeispielen vertiefen, bevor ihr im letzten Kapitel mit ein paar Profi-Tricks eure Kenntnisse perfektioniert.

Nutzt jetzt die modernen E-Learning-Methoden für schnellen und nachhaltigen Lernerfolg!

Wissensvermittlung per Video am Computer ist kein neuer Trend mehr, sondern mittlerweile etabliert. Deshalb haben wir für unseren Kurs „Englisch in der Kanzlei“ diese Form gewählt, denn die Vorteile liegen auf der Hand:

    • Ihr müsst nicht mehr auf Reisen gehen, um Seminare und Workshops zu besuchen – das spart Zeit und Geld.
    • Ihr bestimmt das Tempo selber: Pausiert das Video, wenn es nötig ist, spult vor und zurück – ganz nach eurem Bedarf!
    • Schaut die Videos an, so oft ihr wollt! Nach einem Live-Seminar verblasst das Gelernte oft schon nach wenigen Tagen – hier könnt ihr eure Erkenntnisse immer wieder auffrischen!
    • Jeder kann mitmachen: Alle Kollegen können die Video-Lektionen nutzen; ihr könnt euch die Einheiten gemeinsam in der Gruppe oder jeder für sich ansehen.
    • Ihr bestimmt den Zeitpunkt der Weiterbildung und müsst euch nicht nach dem Terminkalender des Trainers richten.

 

Apropos Trainer – den hab ich euch noch gar nicht näher vorgestellt! Dabei kann man mit Fug und Recht behaupten: Wenn es um Kanzlei-English geht, gibt es kaum einen Besseren in Deutschland…

We proudly present: Patrick Mustu, Rechtsanwalt und Sprachtrainer in einer Person

Wer könnte euch die englische Sprache besser vermitteln als ein…

  • … zertifizierter Sprachtrainer…
  • … mit abgeschlossenem Jurastudium,…
  • …der die Tücken und Fallstricke des Legal English aus seiner eigenen Kanzlei kennt?

Patrick Mustu ist zweisprachig aufgewachsen und verbrachte seine Kindheit und Jugend in Düsseldorf und Canterbury in Südengland. Kein Wunder, dass er auch sein Jura-Studium in zwei Sprachen in Deutschland und Südafrika absolvierte.

Seit 20 Jahren arbeitet Patrick Mustu als Sprachtrainer und Fachübersetzer für Wirtschaftsenglisch. In diesem Zeitraum hat er für zahlreiche Unternehmen Sprachschulungen durchgeführt, insbesondere auf den Gebieten Recht und Finanzen. Zahlreiche Rechtsanwaltskanzleien, Behörden und Hochschulen haben ihm die Schulung ihrer Mitarbeiter anvertraut.

Er schreibt für die Zeitschrift „Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten“ regelmäßig Beiträge zum Thema Englisch in der Kanzlei und ist Lehrbeauftragter an der FH Düsseldorf für den Bereich Wirtschaftsenglisch.

Das sind nur ein paar Highlights aus der Vita von Patrick Mustu, und ich denke, ihr werdet mir zustimmen: Wenn es um Englisch in der Kanzlei geht, dann seid ihr bei Patrick Mustu in den allerbesten Händen!

Fast 15 Stunden professionelles Kanzlei-Englisch zu einem unglaublichen Preis

Wenn Patrick Mustu morgen in eure Kanzlei käme, um dort an 2 Tagen euch und euren Kollegen die hohe Kunst des Legal Englisch auf seine unnachahmliche Art zu vermitteln, würde das 2.000 € kosten – und es wäre jeden Cent wert!

Jetzt aber hat er all sein Know-how in 12 Video-Lektionen mit einer Gesamtlaufzeit von 14 Stunden, 29 Minuten und 4 Sekunden gesteckt, und diesen einzigartigen Video-Kurs kann ich euch heute deutlich günstiger anbieten. Wie viel günstiger?

Weniger als die Hälfte…

… ja sogar weniger als ein Viertel der regulären Coachinggebühr…

… Ihr bekommt alles komplett, zur Nutzung für ALLE Kanzleimitarbeiter, für tatsächlich nur 149 €!

Selbst wenn nur EIN Mitarbeiter den 14,5-stündigen Kurs nutzt, sind das gerade mal wenig mehr als 10 € pro Stunde! Und wenn zwei oder drei oder mehr ihr Legal Englisch ausbauen und perfektionieren, dann reden wir sogar nur noch über ein paar Euro. Und jetzt stellt mal dagegen, welchen Mehrwert ihr dafür bekommt:

    • Das komplette Insider-Know-how aus der täglichen Praxis eines zweisprachigen Rechtsanwalts
    • Ein Kanzlei-Team, das die Herausforderungen der Internationalisierung dank hervorragender Englisch-Kenntnisse spielend meistert
    • Einen extra Schub Motivation für Ihre ReNos, die sich freuen, dass Sie in deren Weiterbildung investieren!

 

Viele ReNos haben den Kurs bereits absolviert – und sind begeistert!

Als wir den Kurs zum ersten Mal als Live-Webinar gestartet haben, haben wir uns über die vielen Anmeldungen gefreut – offensichtlich hatten wir da einen Nerv getroffen. Noch mehr gefreut haben wir uns aber dann über die vielen, vielen positiven Rückmeldungen – hier ein paar Beispiele:

„Ich habe für meine Kollegin teilgenommen und bin Azubi! Es war sehr lehrreich und Herr Mustu konnte super verständlich die Lernsituationen erklären. In unserem Englischunterricht wird das nicht annähernd so gut und tief behandelt!“ Anna-Linh Florig

„Wie immer ein super Seminar – bitte weitermachen. Es ist kurzweilig, ich lerne praktische und relevante Formulierungen und typische Fehler werden korrigiert. Außerdem wird gut erklärt, warum man bestimmte Formulierungen benutzt und andere eben nicht.“ Maren Kirschenbauer

„Sprachliche sowie fachliche Kompetenz – großartig! Gut strukturiert und mit vielen Randinformationen sehr lebendig vorgetragen. Wahrlich empfehlenswert, vielen Dank dafür.“ Svenja Noack

„Hohe inhaltliche Qualität. Da weiß jemand, wovon er spricht.“ Tobias Mahlberg

Ich bin davon überzeugt: Ihr werdet genauso begeistert sein – und ihr könnt sicher sein, dass ihr nicht ins Schwimmen kommt, wenn per Telefon oder E-Mail die Frage kommt: „Can you help me, please?“

Sichert euch jetzt einen Wettbewerbsvorteil und fordert den Videokurs „Englisch in der Kanzlei“ noch heute an!

Ihr erhaltet 12 Lektionen mit einer Gesamtlaufzeit von 14 Stunden und 29 Minuten von einem der besten Legal-English-Trainer in Deutschland zum unschlagbaren Preis von nur 149 €. Diese Lektionen kann euer gesamtes Team nutzen, immer und immer wieder, wann und wo es will. Es fallen keine weiteren Kosten an.

–> Hier könnt Ihr den 12-teiligen Videokurs Kanzleienglisch von und mit RA Patrick Mustu für nur 149 € bestellen.

 

  Dieser Beitrag wird zur Verfügung gestellt von: ReNoSmart, die Online-Bibliothek für Kanzlei- und Notariatsmitarbeiter  
Theoretisch kann ich praktisch alles!
Der Newsletter für alle Super-ReNos!
Fordere jetzt den kostenlosen E-Mail-Newsletter „Theoretisch kann ich praktisch alles!“ an und wir schenken dir das eBook „Das 1x1 des RVG“ – weil wir Dich super finden! ?
Wenn Du nicht mehr weiter weißt: Der ReNo-Newsletter hilft! Jetzt kostenlos anfordern und eBook im Wert von 29,00 € GRATIS erhalten: