1. Home
  2. Beiträge
  3. Ausbildung
  4. In aller Kürze³: auf der Jagd nach den besten Textvorlagen

In aller Kürze³: auf der Jagd nach den besten Textvorlagen

In aller Kürze³: auf der Jagd nach den besten Textvorlagen

Ob Sie nun unsere Bücher nutzen oder aufs Anfassen verzichten und digital mit der Bibliothek ReNoSmart unterwegs sind: es zählt, was drinsteckt.

Deshalb greifen wir jetzt vier Werke mit juristischen Mustertexten und Vorlagen heraus, die Sie täglich in der Kanzlei einsetzen können. 4 aus 96 sozusagenKompakt in Kurzrezensionen zusammengefasst:

  • Welche Muster für welche Rechtsgebiete lohnen sich für mich?
  • Was wird angesprochen?
  • Wie setze ich sie ein?
  • Schnellcheck-Kästen ✅ bringen die Vorteile noch einmal komprimiert auf den Punkt.
  • Die Links leiten Sie jeweils direkt zu Leseproben der Werke.

Aber zunächst meldet sich unser ReNo-Fuchs. Der zeigt Ihnen nämlich, wie Sie aus dem riesengroßen Formularberg in ReNoSmart am meisten herausholen.

 

1. Rat vom ReNo-Fuchs: Ein Wort zuvor(lage)

Unsere Bibliothek kommt oft als ein reines ReFa- bzw. ReNo-Werkzeug daher. Ist sie das? Ist sie nicht. Das wird spätestens bei den Textsammlungen deutlich, die wir hier vorstellen. Denn mit denen arbeiten Anwälte genauso bzw. sogar oft intensiver als deren Fachpersonal. Gerade in Sachen Mustertexte spielt ReNoSmart seine digitalen Trümpfe richtig aus: sorry Papier, das hier geht einfach schneller als mit Büchern. Idealerweise sieht der Fuchs gerne Anwalt/Notar und Mitarbeiter eng kooperierend vor dem Bildschirm oder im Büro, unterwegs in der „Mission Klartext“. Denn mit der Menge an Mustern, die Sie sich schon im kleinsten Modul (10 EUR monatlich) sichern können, lässt sich die Aktenbearbeitung enorm entlasten. Diese sechs Tipps, wie Sie die größten Vorteile am Bildschirm genießen, serviert unser Füchslein im..

..Kurzratgeber:

💡 die Formularsammlungen sind nicht einfach „Sammlungen“, in denen lediglich aneinandergereihte Muster stecken. Hinweise und Checklisten erklären genau, wie Sie die Vorlagen in der Aktenbearbeitung einsetzen. Gleichzeitig sind die Sammlungen „Rechtsprechungsexperten“, die umfangreich aktuelle Gerichtsentscheidungen und Literatur in den Fußnoten mitbringen.

💡 alle Anträge und Schriftsätze direkt in Word-Dateien überführen, an den Sachverhalt anpassen, intern an sachbearbeitende Anwälte weiterleiten .. und fertig!

💡 individualisieren nach Maß: machen Sie davon Gebrauch, aber so richtig. Individualisierte Vorlagen können Sie gesondert sammeln und Bibliotheken für Kollegen und Anwälte erstellen. Kategorisiert nach Rechtsgebieten, Schwerpunkten oder wiederkehrenden Sachverhalten im Büro. Ihre „Bibliotheken“ können Sie dann in Kanzleibesprechungen präsentieren.

💡 „taggen“ bzw. verknüpfen Sie in ReNoSmart Lehrinhalte mit passenden Mustern. Beispiel: Sie setzen im Handbuch für Rechtsanwaltsfachangestellte auf Seite 317 (Einkommen und Vermögen bei PKH) ein/en Hinweis/Lesezeichen auf die PKH-Musteranträge in den AnwaltFormularen Zivilprozessrecht (ab Seite 376).

💡 der Anwalt nimmt sich was er braucht, Sie übernehmen Recherchen und ergänzen Texte gemeinsam. Wer das gesamte Kanzleiteam ins Boot holt, nutzt die Formulare noch sinnvoller und zeitsparender. Nicht vergessen: wenn Sie ReNoSmart in den Modulen 1, 2 oder 3 nutzen, können Sie an drei PCs bzw. Endgeräten auf alle Formularbücher zugreifen.

💡 ausgefuchster Tipp: Sie können aus den Vorlagen auch „Trainings-Schreiben“ machen, indem Sie diese mit Lücken oder Fehlern und nicht korrekten Paragrafen versehen. Diese lassen sich dann übungsweise in der Kanzlei verwenden und von Auszubildenden „Korrektur lesen“. Motto: finde den Fehler!

Fuchs-Fazit: Die Sammlungen nehmen enorm Arbeit ab, bieten redaktionelle Zuverlässigkeit, unterstützen alle Mitarbeiter und sind sogar für die Ausbildung geeignet. 

 

2. AnwaltFormulare (Schriftsätze, Verträge, Erläuterungen)

Beginnen wir mit der dicksten Mustersammlung: auf rund 3.000 Seiten enthalten die AnwaltFormulare Vorlagen für fast 60 Rechtsgebiete. Wer nur das kleinste Modul von ReNoSmart bucht und auch nur eine Textsammlung haben möchte, greift am besten zu dieser hier: für Kanzleimitarbeiter finden sich Vorlagen zur Zwangsvollstreckung, ansonsten stammen alle anderen aus klassischen Arbeitsfeldern der Anwälte, die eine beeindruckende Zahl an Schriftsatz- und Vertragsmustern vorhalten. Begleitet werden die Muster durch erläuternde Texte: Beispiele für Sachverhalte und knapp zusammengefasste rechtliche Grundlagen. Ein Quellenapparat benennt zusätzlich aktuelle Rechtsprechung und Literatur. In der aktuellen Auflage wurde das Stichwortverzeichnis renoviert: Muster und Checklisten sind jetzt gesondert gekennzeichnet, neue Autoren wurden ins Boot geholt. Vertragsgestaltungen sind ein komplexes Gebiet, Sie finden in dem Werk jede Menge davon, darunter Arbeits-, Miet- oder Kaufverträge in unterschiedlichen Varianten.

Schnellcheck:
✅ größte Formularsammlung mit über 1.000 Mustern, Checklisten und Formularen
✅ kompakte Begleittexte, die Fehler bei der Anwendung verhindern
✅ geeignet für Anwälte, das gesamte Kanzleipersonal sowie zu Ausbildungszwecken
✅ stets neueste Auflage mit aktuellen Texten (bei Nutzung mit ReNoSmart)

 

3. NotarFormulare Erbrecht (Schriftsätze, Verträge, Erläuterungen)

Noch einmal Schriftsätze, Verträge und Erläuterungen – diesmal für Notare, Notarfachangestellte und  Auszubildende in Notariaten. Auch dieser Band hier ist nicht dünn: auf über 2.000 Seiten geht es tief in die Verästelungen des Erbrechts: hierzu gehören Testament, Übergabe-, Schenkungs- und Erbverträge, Nachlasssicherung/- pflegschaft/-verwaltung. Vorsorge im Alter spielt im Tagesgeschäft der Notare eine immer größere Rolle, daher gehören auch Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen zu den Dokumenten, die in einem eigenen Kapitel auf 80 Seiten abgehandelt werden. Erbrechtlichen Klagen und nachlassgerichtlichen Verfahren widmet sich der Band ebenso. Ähnlich wie in den AnwaltFormularen unter 2) sind Begleittexte enthalten, die mit Beispielen und Lösungen mögliche Sachverhalte kompakt darstellen und fachspezifische Besonderheiten erklären. Die Formulare präsentieren sich also stets mit juristischen Erläuterungen für den konkreten Einsatz im Notariat. Wo besondere Fallen in der Sachbearbeitung lauern, stecken zusätzliche Hinweise mitten im Text. Ein Quellenapparat mit aktueller Rechtsprechung und Literatur unterfüttert die Textvorlagen.

Schnellcheck:
✅ über 570 Muster für den sofortigen Einsatz im Notariat
✅ Erläuterungen, Fallbeispiele, Lösungen und Checklisten
✅ Fälle mit Auslandsberührung (inkl. aktuelle Neuerungen aufgrund der EU-ErbVO)
✅ stets neueste Auflage mit aktuellen notariellen Mustern und Verträgen (bei Nutzung mit ReNoSmart)

Hinweis: In ReNoSmart stecken sieben Ausgaben der Formular-Reihe für NoFas und Notare, aus der dieser Band hier stammt. Einfach die Bibliothek aufrufen und rechts oben im Suchschlitz „Notarformulare“ eingeben – schon haben Sie alle im Überblick.

 

4. AnwaltFormulare Zwangsvollstreckung

Hier sind wieder einmal die ReNos besonders im Fokus, und das auch noch auf einem ihrer Kerngebiete: der Vollstreckung. Auf über 2.000 Seiten (hier 100 Probeseiten anschauen) beschäftigen sich die Vorlagen mit allen Formen, wie Sie für Mandanten erfolgreich vollstrecken können. Eigene Kapitel beschäftigen sich mit den Rechtsbehelfen und Kosten in der Zwangsvollstreckung, letztere mit ausführlichen Rechtsprechungshinweisen in Tabellenform ergänzt. Tipps und Hinweise zur Bearbeitung sind übersichtlich aufbereitet, Aufzählungen und gesonderte Absätze erleichtern den Umgang mit den umfassenden Vorlagen und diese direkt korrekt für das Mandat zu übernehmen und zu bearbeiten. Ebenso die in Tabellenform eingefügten Checklisten zur Fehlervermeidung. Ein Schwerpunkt bildet das Kapitel „ABC der Forderungspfändung“ mit vielen Vorlagen für die erfolgreiche Pfändung.

Schnellcheck:
✅ 432 Musterformulare, getrennte Muster- und Checklistenverzeichnisse für rasche Orientierung, sofortiger Download aller Vorlagen für die Textverarbeitung
✅ solide Gliederung, einleitende Kapitel geben das Wesentliche und rechtliche Grundlagen zum Einsatz des jeweiligen Formulars an die Hand.
✅ ausführliche (Berechnungs-)Beispiele.
✅ Hinweistexte machen Formularsammlung gleichzeitig zu einem Fachbuch, das Grundlagen, anzuwendende Gesetze und Sonderfälle in der Zwangsvollstreckung erklärt.
✅ stets neueste Auflage mit aktuellen Dokumenten (bei Nutzung mit ReNoSmart)

 

5. AnwaltFormulare Mandanteninformationen (Muster, Erläuterungen, Checklisten)

Mit diesem 358-seitigen Band können vor allem Auszubildende und Kanzleimitarbeiter etwas anfangen, die ohnehin die Kanzleiorganisation verbessern und Informationsangebote für Mandanten zusammenstellen. Ob nun in Form von Newslettern oder Aushängen im Wartebereich. Die Mandanteninformationen spannen den Bogen von allgemeinen Schreiben (Kosten und Streitwerte, Fristen bei Klagen und Mahnbescheiden wahren, Belehrung über Widerrufsrechte) bis über die Zwangsvollstreckung, Verkehrs-, Miet-, Bau- und Familienrecht (hier: komplette Übersicht). Sie finden auch Vorlagen, wie man Mandanten umfassend über PKH belehrt oder auf Gerichtstermine mit Beweiserhebung vorbereitet. Allein der Informationsgehalt im Vollstreckungsbereich erklärt dem Mandanten umfassend viele Einzelheiten zu üblichen Abläufen bei den Vollstreckungsorganen, die Anwalt oder Fachkraft nun nicht mehr komplett selbst erklären müssen. Gleich mal ausprobieren? Dann nehmen Sie hier das Mandantenanschreiben zur Beratungshilfe unter die Lupe.

Hinweis: Probieren Sie vor allem mit diesem Band aus, wie gut und schnell Sie individuelle Schreiben für die Kanzlei entwickeln können, indem Sie Textbausteine kombinieren oder mit wiederkehrenden Texten/Hinweisen Ihrer Anwälte verknüpfen, die Sie in den Akten finden.

Schnellcheck:
✅ universelle Sammlung, die Anwälte und Kanzleimitarbeiter im Team nutzen
✅ über 120 Vorlagen inkl. CD-ROM bzw. Download
✅ Checklisten und Praxishinweise, auch für Auszubildende verwendbar
✅ rechtssichere und aktualisierte Muster für Korrespondenz mit Mandanten (bei Nutzung mit ReNoSmart)

 

Jetzt sparen: mit ReNoSmart greifen Sie auf diese und 80 weitere Bücher und Fachzeitschriften deutlich günstiger zu!

Alle vier hier besprochenen Bücher (plus 80 weitere!) erhalten Sie auch in ReNoSmart – der Online-Bibliothek für Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte. Dabei ist der digitale Zugang über ReNoSmart deutlich günstiger als die Anschaffung mehrerer Printwerke! Vor allem bei der Arbeit mit Mustertexten. Das günstige „Wünsch-Dir-was-Modul“ mit zehn frei wählbaren Büchern oder Fachzeitschriften kostet pro Monat gerade einmal 10 €. Mehr Infos unter www.renosmart.de. Noch mehr Rezensionen von Büchern in ReNoSmart gefällig? Dann lesen Sie hier (Bücher/Arbeitshilfen für das Kanzleiteam) und hier weiter (Literatur speziell für Auszubildende in Kanzleien).

Theoretisch kann ich praktisch alles!
Der Newsletter für alle Super-ReNos!
Fordere jetzt den kostenlosen E-Mail-Newsletter „Theoretisch kann ich praktisch alles!“ an und wir schenken dir das eBook „Das 1x1 des RVG“ – weil wir Dich super finden! ?
Wenn Du nicht mehr weiter weißt: Der ReNo-Newsletter hilft! Jetzt kostenlos anfordern und eBook im Wert von 29,00 € GRATIS erhalten: